HTC: LTE-Smartphone mit Android 4.0 enthüllt

Ein bislang unbekanntes Dual Core-Smartphone von HTC ist auf Live-Bildern aufgetaucht. Es handelt sich offenbar um ein LTE-fähiges Gerät mit dem aktuellen Android Ice Cream Sandwich und der neuen HTC Sense 4.0 UI.

Das amerikanische Blog von phonearena.comhat die Bilder des mysteriösen HTC-Modells von einem Leser erhalten. Es handelt sich demnach um ein CDMA-Smartphone, welches bei dem US-Anbieter Verizon Wireless erscheinen soll. Zudem unterstützt es mobiles Internet der vierten Generation, genauer gesagt LTE. Das Design weißt darauf hin, dass es sich um einen Nachfolger des HTC DROID Incredible 2 handelt.

Zwei CPU-Kerne und zwei Kameras

Auch die übrigen Eckdaten sind bereits bekannt. So wird das namenlose Mobiltelefon von eine 1,2 GHz schnellen Dual Core-Prozessor angetrieben, welcher mit 1 GB RAM Arbeitsspeicher arbeitet. Auf der Rückseite ist ein 8 Megapixel-Sensor für Fotos und HD-Videos verbaut. Auf der Vorderseite ist eine VGA-Kamera für Videotelefonie. Die Größe und Auflösung des Displays sind noch nicht bekannt, wohl aber, dass HTC AMOLED-Technologie einsetzt.

Ein wichtiges Kaufargument dürfte die Software sein, die auf dem Neuling installiert ist. Zum einen dasBetriebssystem Android 4.0 Ice Cream Sandwich und zum anderen die Benutzeroberfläche HTC Sense 4.0. Ungewöhnlicherweise ist das Modell auf den Fotos mit kapazitiven Tasten unter dem Display versehen, die eigentlich nicht mehr nötig sein sollten. Womöglich handelt es sich dabei um einen  frühen Prototypen.

Die Vorstellung des neuen HTC-Androiden könnte schon Ende dieses Monats auf dem MWC in Barcelona stattfinden. Dort werden zahlreiche Neuvorstellungen und die neuen Trends des Jahres aus der Mobilfunkbranche erwartet.